BK-Logo
 Suche:     
Oder benützen Sie den Stichwortindex
Login | Kontakt | Impressum | Sitemap |  Datenschutzerklärung 
Wie Suchtkranke ihre Abwehr organisieren  
Igel in Abwehrstellung

Wie Suchtkranke ihre Abwehr organisieren, um sich vor der Einsicht zu bewahren, dass sie süchtig sind:

Verleugnung
"Ich bin nicht süchtig." Es werden Lügengeschichten aufgetischt.

Bagatellisierung
"Ich trinke doch nur Bier!"
"Andere trinken doch viel mehr!"

Feindseligkeit
"Wenn du schon wieder damit anfängst, schmeiss ich dich raus."

Intellektualisierung
Das Alkoholproblem wird auf eine theoretische, allgemeine und unverbindliche Ebene gezogen.

Gute Vorsätze
"Ab morgen ist Schluss. Alles wird anders werden."

Rationalisierung
"Ich weiß, dass ich zuviel trinke, aber in der Clique gehört das eben dazu."

Ablenkung
Das Gespräch wird auf ein anderes Thema gelenkt.

Schuldzuweisung
"Wenn du nicht dauernd an mir herummeckern würdest, bräuchte ich nicht zu trinken."

Suchtförderndes Verhalten von Angehörigen

© 2022 Blaues Kreuz Ansbach e. V. Link zu dieser Seite als QR-Code
Erstellt von rks Software
Letzte Änderung
01.12.2012
Blaues Kreuz Ansbach e. V.
Triesdorfer Str. 1
91522 Ansbach
Telefon 0981 9778191-0
Telefax 0981 9778191-1
E-Mail: info (at) blaues-kreuz-ansbach.de
Internet: blaues-kreuz-ansbach.de oder bkan.de
Mail an Webmaster
Blaues Kreuz in Deutschland e. v. - Bundesverband   Stiftung Deutsche KinderSuchthilfe - Fördert Präventionsprojekte für Kinder und Jugendliche   Blaukreuz Jugendwerk   Internationaler Bund des Blauen Kreuzes - Blaukreuzarbeit in über 40 Ländern