BK-Logo
 Suche:     
Oder benützen Sie den Stichwortindex
Login | Kontakt | Impressum | Sitemap |  Datenschutzerklärung 
Warum blau?  
Blau

Im Angelsächsischen Raum gab es schon vor Gründung des Blauen Kreuzes Temperenz- und Abstinenzbewegungen, die als Abzeichen ein Blaues Band benützten. Der Gründer des Blauen Kreuzes, Louis Lucien Rochat, lernte dieses Zeichen während eines Studienaufenthalts in England kennen.

Die Männer und Frauen der Gründungszeit des Blauen Kreuzes verglichen sich, in Anlehnung an das kurz zuvor gegründete Rote Kreuz, mit "Krankenträgern, die sich auf den Kampfplatz des Lebens begeben, um die Opfer der Trunksucht und des Wirtshauslebens zu retten".

Sie wählten also als Abzeichen auch ein Kreuz, und als Farbe Blau, wie man es schon vom Blauen Band kannte.

Umgangssprachlich ist "blau sein" gleich bedeutend mit "betrunken sein". Die Entstehung dieser Redewendung ist nicht sicher geklärt. Im Französischen spricht man stattdessen von „grau sein“ (être gris) und bei schwerer Trunkenheit von „schwarz sein“ (être noir).

© 2019 Blaues Kreuz Ansbach e. V. Link zu dieser Seite als QR-Code
Erstellt von rks Software
Letzte Änderung
09.12.2012
Blaues Kreuz Ansbach e. V.
Triesdorfer Str. 1
91522 Ansbach
Telefon 0981 9778191-0
Telefax 0981 9778191-1
E-Mail: info (at) blaues-kreuz-ansbach.de
Internet: blaues-kreuz-ansbach.de oder bkan.de
Mail an Webmaster
Blaues Kreuz in Deutschland e. v. - Bundesverband   Blaukreuz Verlag Wuppertal - Literatur zum Thema Suchthilfe   Blaues Kreuz Diakoniewerk mildtätige GmbH - Trägerin von Blaukreuz Einrichtungen   Stiftung Deutsche KinderSuchthilfe - Fördert Präventionsprojekte für Kinder und Jugendliche   Blaukreuz Jugendwerk   iprevent.de - Institut für Gesundheitsförderung, Suchthilfe und Schulung   Internationaler Bund des Blauen Kreuzes - Blaukreuzarbeit in über 40 Ländern